E-Mail Drucken

Termine

Veranstaltung 

Titel:
Schanzer Pirouette 2017
Wann:
06.11.2016 - 06.11.2016 08.00 h - 20.00 h
Wo:
Saturn Arena Ingolstadt - Ingolstadt
Kategorie:
ERCI-Veranstaltungen und Wettbewerbe

Beschreibung

An alle Eiskunstlauf treibenden Vereine in Bayern und Gäste

 Einladung zur SCHANZER PIROUETTE 2017

Nachwuchswettbewerb im Eiskunstlaufen

 6. November 2016   Ingolstadt Saturn-Arena

Informationen zum Wettbewerb

Schanzer Pirouette 2017 Startreihenfolge/Gruppen

Zeitplan Schanzer Pirouette 2017

Veranstalter und Ausrichter:     ERC Ingolstadt „Panther“ e.V., Abteilung Eiskunstlauf

Ort:                                         Saturn-Arena, Südliche Ringstraße 64, 85053 Ingolstadt

                                               Bahn 60m x 30m (mäßig beheizt)

Zeitpunkt:                                      Sonntag, 6. November 2016

Tonträger:                                       CDs (bitte sauber beschriften!)

Meldegebühren:                           Gruppen 1 mit 3:   27,- EUR

                                                           Gruppen 4 mit 14:            32,- EUR

                                                           Wir bitten um Überweisung an:

                                                           ERC Ingolstadt, Abteilung Eiskunstlauf

                                                           IBAN: DE04 7215 0000 0050 0766 11

                                                           BIC: BYLADEM1ING

                                                           Kennwort: SCHAPIR 2017

                                                           Hinweis: Meldegebühren können nach Meldeschluss leider nicht erstattet werden. Es besteht aber die Möglichkeit,  kurzfristig Ersatzläufer (Kategorie beliebig) nachzumelden.

Meldungen:                                    Erforderlich sind folgende Angaben:

                                                           Name, Vorname, Geburtsdatum, Startgruppe sowie die Bestätigung des Vereins, dass die Startvoraussetzungen  erfüllt sind.

                                                           Gruppen 4 mit 14: Die PPCS sind mit der Meldung  einzureichen!!

Meldeanschrift:                             Monika Munz / Peter Vodicka

                                                           E-Mail: kontakt@erci-eiskunstlauf.de

                                                           Tel.:    08450-8232 oder 0172-82 43 420 (Munz)

                                                                       0151-56 78 06 36 (Vodicka)

                                                           Fax:    08450-92 30 80 (Munz)

Rückfragen:                                    Lisa Maria Maier

                                                           E-Mail: lisa-m-maier@erci-ekl.de

                                                           Tel.:    0151-40 71 04 67

Meldeschluss:                              Sonntag, 23. Oktober 2016

Stichtag:                                          Stichtag für abgelegte Prüfungen ist der Tag des Meldeschlusses.

Bewertungssystem:                      Gruppen 1-4: vereinfachtes ISU-System

                                                           Gruppen 5-14: ISU-System

Veröffentlichung von Daten:     Mit der Meldung erklären die Teilnehmer bzw. deren gesetzliche Vertreter ihr Einverständnis mit der  Veröffentlichung von Ergebnissen und Bildern.

Teilnehmerbeschränkung:         Nicht vorgesehen. Der Veranstalter behält sich vor,

                                                           sehr große Gruppen altersmäßig zu teilen,

                                                           einzelne Wettbewerbe bei allzu geringen Meldungen zu streichen oder mit einer anderen Kategorie  zusammenzufassen

                                                           sowie - falls Zeitgründe dies dringend erfordern - in den  Gruppen 1 mit 7 die Teilnehmerzahl nachträglich auf 2  Teilnehmer pro Gastverein zu beschränken.

Siegerehrung:                                Jeder Wettbewerbsteilnehmer erhält eine Urkunde, die drei  Erstplatzierten eines jeden Wettbewerbs zusätzlich Siegerpokale, alle anderen Erinnerungsmedaillen.

Zeitplan:                                          Der Zeitplan geht den Vereinen ca. 10 Tage nach  Meldeschluss zu. Zeitplan und ausgeloste Startreihenfolge sind dann auch auf unserer Homepage www.erci-ekl.de                                                           einzusehen.

Haftung:                                          Der ERC Ingolstadt „Panther“ e.V. haftet weder für  Wettbewerbsteilnehmer noch deren Begleitung.

 

Ingolstadt, 1. Oktober, 2016

ERC Ingolstadt „Panther“ e.V., Abteilung Eiskunstlauf

 WETTBEWERBE

Gruppe 1 Elemente I
Offen für Läuferinnen und Läufer (Jg. 2009 und jünger), die noch keinerlei Prüfung abgelegt haben.
Elemente:
1  Ausfallschritte vorwärts , links und rechts im Wechsel  (insgesamt 4)
2  „Rollerfahren“ vorwärtsam Kreis, Seite beliebig (ganzer Kreis)
3  3 Hocksprünge hintereinander
4  3 x Fisch vorwärts, beidbeinig umdrehen, 3 x Fisch rückwärts
5  Zweibeinige Pirouette (mind.3 Umdrehungen)
 
Gruppe 2 A Elemente II A
Offen für Läuferinnen und Läufer (Jg. 2005 und jünger), die keine höhere als die Freiläuferprüfung abgelegt haben.
Elemente:
1  Dreierschritte vorwärts auswärts am Kreis,Seite beliebig (ganzer Kreis)
2  Fechter (3 Sekunden), Seite beliebig
3  Dreiersprung - Seithüpfer - Dreiersprung
4  Spiralposition nicht frei gehalten (z.B. Schwalbe oder Y) am Bogen, va oder ve, 5 Sekunden
5  Zweibeinige Pirouetten, jeweils 3 Umdrehungen: 1 x Drehrichtung links, 1 x Drehrichtung rechts,  Reihenfolge und Verbindungsschritte beliebig     
Gruppe 2 B Elemente II B
Offen für Läuferinnen und Läufer (Jg. 2004 und älter), die keine höhere als die Freiläuferprüfung abgelegt haben.
Elemente:
Siehe Gruppe 2 A
Gruppe 3 Elemente III
Offen für Läuferinnen und Läufer, die keine höhere als die Figurenläuferprüfung abgelegt haben.
Elemente:
1  Kreisschritt bestehend aus mindestens 3 Elementen folgender Liste: Dreier, Gegendreier, Wenden, Gegenwenden, Twizzles, Schlingen, Mohawks, Choctaws, Spitzenschritte.
2  Dreiersprung - Jeté - Salchow
3  Spirale (mind. 6 Sek.) frei gehalten, ansonsten frei wählbar
4  Rittberger
5  Standpirouette re  (mind. 4 Umdrehungen)
 
 
Bitte beachten Sie:
In den Gruppen 1 mit 3 sind die vorgeschriebenen Elemente auf zwei Dritteln der Bahn ohne Musik in vorgegebener (!) Reihenfolge in Form einer kurzen Kür zu präsentieren. Sie dürfen nicht wiederholt oder durch weitere Elemente ergänzt werden.
Das Einlaufen erfolgt im sog. Nachrückverfahren auf dem restlichen Drittel der Eisfläche.
Dauer: max. 1:30 min. pro Vortrag
 
Bewertung:
●Jedes Element ist mit einer Punktzahl versehen (siehe angehängte Elemente-Liste!). Die Wertungsrichter bewerten die Elemente jeweils von -3 bis +3.
Levels werden nicht vergeben.
 
●Als Programmkomponente fließt die Choreographie (Zusammenstellung, Anordnung (?) und Design der dargebotenen Elemente) in die Wertung ein. Faktor: 1,8
●Stürze haben einen Abzug von je 0,2 zur Folge.
 
●Entspricht ein Element nicht den Vorgaben (z.B. zu wenige Umdrehungen bei Pirouette oder falsche Spirale), erhält dasElementkeine Wertung.
 
 
Gruppe 4 Kür ohne Prüfung
Offen für Läuferinnen und Läufer, die noch keine Vorprüfungen (DEU-Tests) und keine Klassenlaufprüfung abgelegt haben.
Kür: 3:00 min. +/- 10 sec.
Inhalt: Die Kür sollte folgende Elemente enthalten:
Max. 6 Sprungelemente (Kein Axel, kein Doppelsprung),
davon max. 2 Kombinationen oder Sequenzen aus je max. 3 Sprüngen
Jeder Sprung darf max. zweimal gezeigt werden.
Zwei unterschiedliche Pirouetten (ohne Einsprung), 
davon eine in einer Basisposition, die andere mit mind. zwei Basispositionen.
Eine Choreo-Sequenz: 1 Spirale von mind. 6 Sek. oder 1 Spirale von mind. 3 Sek. + ein zweites Choreo-Element von mind. 3 Sek. (z.B. eine zweite, aber unterschiedliche Spirale, oder Mond, Ina Bauer, etc. Die Spirale muss frei gehalten sein.
Bewertung: 
Ein Dreiersprung zählt als Sprung und wird laut beigefügter Liste gewertet.
Es werden zwei Komponenten bewertet:
Choreographie: Faktor 1,6
Performance/Ausführung: Faktor 1,4
Stürze haben einen Abzug von jeweils 0,5 zur Folge.
 
 
Gruppe 5 Kürklasse 8
Offen für Läuferinnen und Läufer (Jg. 2004 und älter), die keine höhere als die Kürklasse 8 abgelegt haben.
Ohne Axel und Doppelsprünge!
Kür: 3:00 min. +/- 10 sec.
Bewertung gem. „Sternschnuppen“!
 
Gruppe 6 Kürklasse 7
Offen für Läuferinnen und Läufer, die keine höhere als die Kürklasse 7 abgelegt haben und vor dem 1.7.2007 geboren sind.
Kür: 3:00 min. +/- 10 sec.
Bewertung gem. „Sternschnuppen“!
Gruppe 7 Kürklasse 6
Offen für Läuferinnen und Läufer, die keine höhere als die Kürklasse 6 abgelegt haben und vor dem 1.7.2005 geboren sind.
Kür: Mädchen: 3:00 min. +/- 10 sec.
Jungen: 3:30 min. +/- 10 sec.
Bewertung gem. „Anfänger“!
Gruppe 8 Sternschnuppen U9 BNM 2017 
Offen für Läuferinnen und Läufer gemäß ihrer Startberechtigung bei der BNM 2017 *)
Kür: 3:00 min +/- 10 sec.
Gruppe 9 Anfänger B U11 BNM 2017
Offen für Läuferinnen und Läufer gemäß ihrer Startberechtigung bei der BNM 2017. *)
Kür: Mädchen: 3:00 min. +/- 10 sec.
Jungen: 3:30 min. +/- 10 sec
Gruppe 10 Neulinge BNM 2017
Offen für Läuferinnen und Läufer gemäß ihrer Startberechtigung bei der BNM 2017. *)
Kurzprogramm: max. 2:30 min
Gruppe 11   Nachwuchs A U12, U13, U14, U15 BNM 2017
Offen für Läuferinnen und Läufer gemäß ihrer Startberechtigung bei der BNM 2017. *)
Kurzprogramm: max. 2:30 min
Gruppe 12 Nachwuchs B U14 BNM 2017
Offen für Läuferinnen und Läufer gemäß ihrer Startberechtigung bei der BNM 2017. *)
Kür: Mädchen: 3:00 +/- 10 sec.
Jungen: 3:30 +/- 10 sec.
Gruppe 13 Nachwuchs B U16 BNM 2017
Offen für Läuferinnen und Läufer gemäß ihrer Startberechtigung bei der BNM 2017. *)
Kür: Mädchen: 3:00 +/- 10 sec.
Jungen: 3:30 +/- 10 sec.
Gruppe 14 Junioren U16/U19 BNM 2017
Offen für Damen und Herren gem. ihrer Startberechtigung bei der BNM 2017. *)
Kür:
Damen: 3:30 min. +/- 10 sec.
Herren: 4:00 min. +/- 10 sec.
 
Bitte beachten Sie:
Voraussetzung für einen Start in den Gruppen 8 mit 14 ist die Einhaltung der bei Bayerischen Meisterschaften geltenden Altersgrenzen. Die für einen Start bei Bayerischen Meisterschaften mindestens erforderlichen Klassenlaufprüfungen sind auf Grund des frühen Zeitpunkts der Schanzer Pirouette noch nicht Bedingung
Beispiel: Läuferin X darf auch ohne die KK7 abgelegt zu haben in der Kat. `Sternschnuppen´ starten, wenn sie hierfür die Altersvorgaben erfüllt.

 
 

Veranstaltungsort

Saturn Arena IngolstadtKarte
Karte
Veranstaltungsort:
Saturn Arena Ingolstadt   -   Website
Straße:
An der Saturn Arena 1
PLZ:
85054
Stadt:
Ingolstadt
Bundesland:
BY
Land:
Land: de

Beschreibung

Zur Zeit keine Beschreibung verfübar

Unsere Spender

uebersicht6.jpg